Rezeptdetail

Rind Rindergulasch klassisch

20.8. 2021

Autor: Retigo Team Deutschland

Firma: RETIGO Deutschland GmbH

Rezeptkategorie: Rind

Länderküche: Deutsch

Programmschritte

  • Vorheizen:
  • 220 °C

To view the entire table, move the table to the right.

Zwiebeln anbraten

1
Kombidampf
25 %
time icon Zeit
time icon 00:05 hh:mm
probe icon 220 °C
ventilator icon 90 %
ventilator icon 

Zwiebeln wenden, braten

2
Kombidampf
25 %
time icon Zeit
time icon 00:05 hh:mm
probe icon 220 °C
ventilator icon 90 %
ventilator icon 

Paprizieren

3
Kombidampf
25 %
time icon Zeit
time icon 00:05 hh:mm
probe icon 220 °C
ventilator icon 90 %
ventilator icon 

Ablöschen, einköcheln

4
Kombidampf
25 %
time icon Zeit
time icon 00:05 hh:mm
probe icon 220 °C
ventilator icon 90 %
ventilator icon 

mit Gewürzen, Fleisch, 1/2 Fond aufkochen

5
Kombidampf
25 %
time icon Zeit
time icon 00:10 hh:mm
probe icon 220 °C
ventilator icon 90 %
ventilator icon 

mit Mehl bestäuben, restl. Fond auffüllen, garen

6
Kombidampf
100 %
time icon Zeit
time icon 01:40 hh:mm
probe icon 145 °C
ventilator icon 90 %
ventilator icon 

Zutaten – Anzahl Portionen - 10

Name Menge Einheit
durchwachsenes Rindfleisch, in grobe Würfel geschnitten 2000 g
Zwiebeln in grobe Würfel geschnitten 1000 g
Butterschmalz 100 g
Paprikapulver edelsüß 17 g
Paprika rosenscharf 3 g
Paprika geräuchert 5 g
kräftiger Rotwein 600 ml
Salz 20 g
Pfeffer 3 g
Kümmel gemahlen 8 g
frische Majoranblättchen 15 g
Knoblauchpüree 10 g
Zitronensaft 30 ml
Zitronenabrieb 5 g
Mehl 50 g
Fleischfond oder Wasser 5000 ml

Anleitung

Kombidämpfer vorheizen, anschließend den GN-Behälter im Kombidämpfer Temperatur annehmen lassen für ca. 10 Minuten. Die Zwiebeln mit Butterschmalz in den GN-Behälter geben und für 5 Minuten anbraten bei 220°C mit einer Feuchtigkeit von 25% im Kombidampfmodus bei einer Lüftergeschwindigkeit von 90%. Die Zwiebeln wenden und für weitere 5 Minuten anbraten lassen. Anschließend paprizieren für 1 Minute bei gleicher Einstellung. Mit dem Rotwein ablöschen und einköcheln lassen für ca. 5 Minuten bei gleicher Einstellung. Gewürze, Fleisch und die Hälfte vom Fond hinzugben und aufköcheln lassen. Anschließend mit Mehl bestäuben und umrühren, mit dem restlichen Fond auffüllen und zart garen, bei 145°C bei einer Feuchtigkeit von 100% für ca 1 Std und 40 Minuten mit einer Lüftergeschwindigkeit von 90%. Tipp: Falls die Paprika zu scharf ist oder nicht genügend färbt, kann man zum Ansatz etwas Tomatenpüree dazugeben.