Rezeptdetail

Desserts Sholeh Zard - persischer Reispudding

4.5. 2021

Autor: Retigo Team Deutschland

Firma: RETIGO Deutschland GmbH

Rezeptkategorie: Desserts

Länderküche: Naher Osten

Programmschritte

To view the entire table, move the table to the right.

1
Dampf
time icon Zeit
time icon 00:30 hh:mm
probe icon 130 °C
ventilator icon 50 %
ventilator icon 
2
Dampf
time icon Zeit
time icon 00:30 hh:mm
probe icon 99 °C
ventilator icon 50 %
ventilator icon 

Zutaten – Anzahl Portionen - 6

Name Menge Einheit
Reis (Basmati) 250 g
Wasser 1 l
Safran 2 g
Kardamon, gemahlen 1 g
Zucker 150 g
Rosenwasser 20 ml
Mandeln, gehackt 30 g
Butter 100 g
Zur Dekoration - Zimt 1 g
Zur Dekoration - Mandelstifte 50 g
Zur Dekoration - Pistazien 50 g

Anleitung

Den Basmatireis gründlich waschen und für mindestens 1-2 Stunden in Wasser einweichen. Den Reis mit dem Wasser in einem tiefen, beschichteten GN-Behälter im Dampfmoduls bei 130°C und 50% Lüftergeschwindigkeit für eine halbe Stunde quellen lassen. Den Safran mörsern und in etwas warmem Wasser auflösen. Zucker, Safran, Kardamon, gehackte Mandeln, Rosenwasser und Butter zum Reis hinzugeben und gut vermengen. Weitere 200 ml Wasser hinzugeben je nach Konsistenz und bei 99°C im Dampfmoduds weitere 30 Minuten ziehen lassen, bis die Konsistenz Puddingartig ist. Den Reispudding in Gläser füllen, etwas auskühlen lassen und mit den Mandeln, Pistazien und etwas Zimt dekorieren. Sholeh Zard ist im Iran sehr beliebt und wird als Dessert besonders zu Festtagen gereicht. Gekühlt hält er sich einige Tage. Bei uns passt er während der Gewürze und Aromen gut in die Winterzeit. Der Vorteil bei der Zubereitung im Kombidämpfer ist ähnlich wie bei Milchreis & Co., dass auf das stetige Rühren verzichtet werden kann und ebenso ein Anbrennen nicht möglich ist.